Skip to content

Phönix der Nacht

9. Februar 2014

In jedem Menschen, der durch die Nacht gegangen ist, steckt ein Phönix. Die einzige und alles entscheidende Frage ist: Lass ich ihn fliegen? Lass ich frei? Gebe ich ihm die Möglichkeit in aller seiner Schönheit die weiten Flügel auszubreiten – mir und anderen zum Guten?
Er ist schön. Von einer Schönheit, die nur in den Tiefen der Nacht reift.

Ja, es ist wahr: Er ist ein Phönix. Es gehört zu seinem Wesen, wieder zu brennen. Den Nächten der Seele wird er nicht ausweichen. Und doch: Welch ein Glanz! Ist es das nicht wert?

(c) Bettine Reichelt

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 14. März 2014 19:54

    Ja! Das ist es wert!

    Frida

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: