Skip to content

Des Rotwilds Schrei

17. März 2010

Der Legende nach soll Patrick von Irland ein solches Gebet gesprochen haben, als ihm König Laoghaire einen Hinterhalt legte. Den Auflauernden erschien es, als sei Rotwild unterwegs. Deshalb wird das Gebet „Des Rotwilds Schrei“ genannt. Die folgende Version ist gekürzt und von mir bearbeitet.

Ich erhebe mich heute in gewaltiger Kraft,
in Anrufung der Heilgsten Dreifaltigkeit
im Glauben an die Einheit,
im Bekenntnis der Einheit des Weltenschöpfers.
Ich erhebe mich heute kraft der Geburt Christi und seiner Taufe,
kraft der Kreuzigung und Grablegung,
kraft seine Auferstehung und Himmelfahrt,
kraft seiner Wiederkunft zum Jüngsten Gericht.
Ich erhebe mich heute inmitten der Kräfte des Himmels und
der Erde,
im Lichte der Sonne und im Glanze des Mondes,
im Leuchten der Feuergluten und im Sprühen der Blitze,
im Brausen der Stürme und im Fluten der Meere –
unter mir die Feste der Erde,
vor mir die Härte der Felsen!
Ich weihe mich heute Gottes mächtiger Führung,
Gottes wachendem Auge,
Gottes lauschendem Ohr,
Gottes schützenden Händen,
Gottes fürsprechendem Wort,
Gottes leitender Weisheit,
Gottes offenen Wegen,
Gottes bergendem Schild,
Gottes rettender Heerschar

Schirme mich heute vor den Schlingen des Teufels,
vor Versuchung und Sünde,
vor jedem der mir übel will,
nah und fern, allein und in der Menge.
Schütze mich heute
vor jeder erbarmungslosen Gewalt,
die meinen Leib oder meine Seele bedroht.
Schütze mich vor Einflüsterungen falscher Propheten,
gottloser Menschen, gemeiner Gesellen.
Sei im Mund eines jeden, der von mir spricht,
sei im Auge eines jeden, der auf mich sieht,
sei im Ohr eines jeden, der auf mich hört,
Christus, sei mein Herr, Christus, mein Erlöser.
Sei in meinem Mund, wenn ich rede,
sei in meinem Auge, wenn ich sehe,
sei in meinem Ohr, wenn ich höre,
Christus, sei mein Herr, Christus, mein Erlöser.
Ich erhebe mich heute mit gewaltiger Kraft,
in Anrufung der Heiligsten Dreifaltigkeit,
im Glauben an die Dreiheit,
im Bekenntnis der Einheit des Weltenschöpfers.

Zitiert nach:

Bettine Reichelt (Hg): Familienzeit. Das Hausbuch für das ganze Jahr, Evangelische Verlagsanstalt, 2004

http://www.amazon.de/Familienzeit-Hausbuch-f%C3%BCrs-ganze-Jahr/dp/3374021654/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books&qid=1269107852&sr=8-4

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: