Skip to content

Die Riesen sind los

3. Oktober 2009

Auch wenn die Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit in diesem Jahr in Saarbrücken stattfinden: Die Hauptstadt ist dennoch außer Rand und Band. Das verdankt sie vor allem dem französischen Straßentheater „Royal de Luxe“, das ein Märchen von Verlieren und Wiederfinden, passend zum 19. Tag der deutschen Einheit und dem 20. Jubiläum des Mauerfalls in die Stadt bringt: Die kleine Riesin (7 m klein) durchstreift auf der Suche nach ihrem verlorenen Onkel die Stadt. Einst lebte sie zufrieden mit ihrem Onkel, dem großen Riesen in ihrer Behausung. Doch die Meeresungeheuer rissen den Wald entzwei und umgaben den einen Teil mit festen Mauern. Die kleine Riesin durchstreifte auf ihrem Boot, das auch auf dem Festland fahren kann, die Welt, um den Onkel zu finden. Der aber hat sich auf die Suche nach den Geysiren gemacht, die tief im Meer zu finden sind. Ihre Kraft und Wärme allein kann die Mauern zum Einsturz finden. Als er sie endlich gefunden hat schleppt er sie zu den Mauern, die die Stadt umgeben. Das Mauerwerk zerbröckelt und stürzt ein, ein Erdbeben setzt das Schiff der kleinen Riesin in Bewegung und sie erwacht neben einem Postsack, gefüllt mit Briefen, die nie zugestellt wurden. Sie beschließt, die Briefe zu verteilen. In der Zwischenzeit hat der Große Riese auch die Stadt erreicht und den Fluss verlassen. Auf der Suche nach seiner Nichte durchstreift auch er die Stadt und sie finden einander unter dem Brandenburger Tor wieder.

Der Weg der beiden durch die Stadt ist nicht einfach.  Die Begleiter müssen sie in exakt abgestimmten Bewegungen durch die Stadt lotsen. Und dabei auf Tausende Schaulustige achten, die den Weg säumen. Wenn einer unter die Riesenstiefel käme …  Schritt vor Schritt kommen sie einander näher. Am Reichstag vorbei, auf das Brandenburger Tor zu …

Die Theatergruppe um Jean Luc Courcoult steht seit ca. 30 Jahren für außergewöhnliches Straßentheater. So begeisterten sie das Publikum Londons ebenso wie die die Schaulustigen in Santiago des Chile. Auch in Berlin sind sie keine Unbekannten: 2008 zog die Installation LA RÉVOLTE DES MANNEQUINS.  Der Aufstand der Schaufensterpuppen (http://www.berlinerfestspiele.de/de/archiv/festivals2008/08_spielzeiteuropa08/sze_08_programm/sze_08_programm_gastspiele/sze_08_ProgrammlisteDetailSeite_gast_9815.php) das Publikum vor dem KaDeWe in ihren Bann. Die Begeisterung der Besucher ließ sich auch vom schlechten Wetter nicht abschrecken. Und ebenso begeistert reagiert die Internetgemeinde: Zeitweilig gibt es keinen Zugang zur offiziellen Website – wegen Überlastung.

Es ist eine Geschichte fürs Herz und über die Menschheit, wie Jean Luc Courcoult sagt …

Mehr Informationen unter: www.riesen-in-berlin.de (wenn die Website dann wieder zugänglich ist …).

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 3. Oktober 2009 20:07

    Es war so schön:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: